02159 914990

info@kogatec.de

Maschinen Mieten für Privatkunden

KoGaTec bietet Ihnen auf Wunsch den Vertikutierer RL 540 von Stihl zu Miete an.

Vertikutierer

ab 60,-- €*

pro Arbeitstag inkl.. 19% MwSt.

Technische Daten:

Benzin-Motor 149 cm³ 2,2 kW / 3,0 PS

Gewicht: 33 kg

Arbeitsbreite 38 cm

7 Doppelmesser

Mietkosten:

Grundmietpreis pro Tag (inkl. 19% MwSt)

60,00 €

Diese Mietbedingungen sind Bestandteil des Mietvertrages.

Bitte lesen Sie diese sorgsam, bevor Sie ein Gerät mieten bzw. in Betrieb nehmen! Stand:  April 2019

1. Einsatz des Mietgegenstandes

Für gemietete Gegenstände ist – auch aus Sicherheitsgründen – nur der bestimmungsgemäße Gebrauch zulässig. Alle Schutzvorrichtungen sind entsprechend den Herstellerangaben zu benutzen, alle Sicherheits- und Schutzvorschriften sind einzuhalten. Die schuldhafte Nichtbenutzung der Schutzvorrichtungen bzw. Nichtbeachtung der Sicherheits- und Schutzvorschriften verpflichtet den Mieter zum Schadensersatz und zur Freistellung des Vermieters gegenüber Ansprüchen Dritter.

2. Übergabe des Mietgegenstandes

Mietgeräte befinden sich bei Mietbeginn/Übergabe an den Mieter in technisch einwandfreiem, betriebssicherem Zustand. Der Mieter muss sich bei Übernahme des Mietgerätes von dem einwandfreien Zustand überzeugen und die Vollständigkeit der Gegenstände und des Zubehörs prüfen. Der Vermieter ist bei der Prüfung auf Wunsch behilflich. Etwaige Fehlfunktionen sind dem Vermieter unverzüglich mitzuteilen.

3. Mietdauer

Für einen Tagesmietsatz gelten 24 Stunden von der Abholung bis zur Rücklieferung des Mietgegenstandes. Wird der Mietgegenstand später als im Vertrag vereinbart zurück geliefert, so verlängert sich die Mietzeit um jeweils voll zu berechnende Tagesmietsätze. Der Wochenendtarif (Samstag und Sonntag) beinhaltet eine Mietdauer von 1,5 Tagen. Die Rückgabe erfolgt unabhängig vom genauen Zeitpunkt der Abholung jeweils Montagsmorgens bis 9:00 Uhr. Andernfalls verlängert sich die Mietzeit um jeweils eine voll zu berechnende Tagemiete. Entscheidend ist jeweils der Zeitpunkt der Rücknahme durch den Vermieter.

4. Kaution für Mietgegenstände

Die Kaution für Mietgeräte beträgt jeweils einen Betrag von 1 1/2-facher Tagesmiete.

5. Beschädigungen an gemieteten Gegenständen

Der Vermieter ist bemüht, die Mietgegenstände in technisch einwandfreiem Zustand zu halten. Bei eventuellen Ausfällen stellt er Ersatz nach den vorhandenen Möglichkeiten zur Verfügung. Eine Haftbarmachung des Vermieters aufgrund eines Ausfalls und die Haftung für entgangene Gewinne des Mieters sind ausgeschlossen. Für alle Beschädigungen an einem Mietgegenstand, die durch Vorsatz, Ungeschicklichkeit, Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit, nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch oder andere, durch ihn zu vertretende Umstände (z.B. Gebrauch durch Unbefugte) auftreten, haftet der Mieter. Ausgenommen ist normaler Verschleiß.

Der Mieter hat sicherzustellen, dass er die Bedienungsanleitung für das übergebene Gerät erhalten und vor der Inbetriebnahme komplett gelesen hat. Der Mieter hat ferner dafür Sorge zu tragen und sicherzustellen, dass der Bediener die Bedienungsanleitung für das übergebene Gerät erhalten und vor der Inbetriebnahme komplett gelesen hat.

6. Haftungsausschluss

Für Schäden, die dem Mieter, einem Dritten oder sonstigen Personen oder an Sachen durch dem Mietgegenstand entstehen, übernimmt der Vermieter keine Haftung; es sei denn, dem Vermieter ist bei der Entstehung des Schadens Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen.

7. Diebstahl

Der Mieter haftet für den Verlust der Mietsache, wenn der Verlust auf Umstände zurückzuführen ist, die der Mieter zu vertreten hat. Der Mieter hat den Gegenstand sorgfältig zu behandeln und aufzubewahren, insbesondere gegen Diebstahl zu sichern und vor Feuer und Witterungseinflüssen zu schützen.

8. Transport

Den Transport des Mietgegenstandes zum Mieter und zurück zum Vermieter übernimmt der Mieter. Er trägt das Transportrisiko.

9. Reinigung

Der Mietgegenstand ist nach Gebrauch durch den Mieter gereinigt und im gleichen Zustand vollgetankt zurückzugeben, wie er übernommen wurde. Eine Reinigung durch den Vermieter – falls erforderlich – wird pauschal mit 20,00 € berechnet. Bei stärkerem Verschmutzungsgrad nach Aufwand. Tanken durch den Vermieter wird mit 2,00 € je Liter berechnet, jeweils zzgl. MwSt.

10. Kündigung

Der Vermieter ist zur fristlosen Kündigung berechtigt, wenn der Mieter den gemieteten Gegenstand unsachgemäß einsetzt oder gebraucht oder den Mietgegenstand Dritten überlässt ohne schriftliche Zustimmung des Vermieters oder eine rückständige Miete trotz schriftlicher Aufforderung zur Zahlung innerhalb von 24 Stunden nicht bezahlt. Im Falle einer fristlosen Kündigung des Mietvertrages hat der Vermieter das Recht, den Mietgegenstand unverzüglich zurückzufordern. Wird der Mietgegenstand nicht innerhalb von 24 Stunden zurückgebracht, so hat der Vermieter das Recht, den Mietgegenstand auf Kosten des Mieters abholen zu lassen.

Anleitung Vertikutieren, wie geht´s und was muss ich beachten?

 
Wenn Sie einen schönen Rasen möchten, müssen Sie drei Dinge beachten:

Vertikutieren, Mähen und Düngen.

Wenn im Frühjahr der Rasen wieder anfängt zu wachsen, sollten Sie mit dem Düngen der Rasenflächen beginnen. Einige Zeit nach dem Düngen können Sie den Rasen das erste mal auf Normalhöhe (rund vier Zentimeter) mähen. Nach weiteren etwa zwei Wochen steht das zweite Rasenmähen an. Danach ist der richtige Zeitpunkt zum Vertikutieren gekommen. Die Gräser sind jetzt optimal mit Nährstoffen versorgt, so dass die Strapazen des Vertikutierens innerhalb weniger Wochen wieder verschwinden. Die beste Zeit für das Vertikutieren ist also im Frühjahr (ab Mitte April) und im Herbst (Anfang September). Dann sind die Temperaturen nicht zu hoch und der Neuaustrieb des Rasens wird so begünstigt. Sollte der April/Mai sehr warm und trocken werden, sollte der Rasen regelmäßig gesprengt werden, damit sich die Grasnarbe schnell wieder schließen kann.

Anleitung Vertikutieren

1. Mähen Sie den Rasen tief ab (ca. 2 - 4 Zentimeter)

2. Vertikutieren Sie nur trockene Rasenflächen.

3. Stellen Sie die Räder oder die Messer des Vertikutierers so ein, dass die Grasnarbe ca. drei Millimeter tief eingeritzt wird.

4. Führen Sie das Gerät zügig über die Fläche und bleiben Sie nicht stehen. Wenn Sie stehen bleiben schalten sie das Gerät aus.

5. Ein gepflegter Rasen braucht nur in einer Richtung vertikutiert werden. Beim nächsten Vertikutieren gehen Sie möglichst versetzt zur vorherigen Richtung vor.

6. Wurde die Rasenfläche mehrere Jahre nicht behandelt, vertikutieren Sie zweimal - einmal in Längs- und nochmals in Querrichtung (Schachbrettmuster).

7. Kahle Stellen sollten Sie gleich mit Reparatursamen neu einsähen.

8. Ist es warm und trocken sollte der Rasen nach dem Vertikutieren bewässert werden.Anschließend braucht der Rasen ein paar Wochen Schonung, um sich regenerieren zu können.


Bitte beachten:
Beim Vertikutieren werden zum Teil auch nicht fest verwurzelte Gräser herausgeschnitten. Deswegen sollten frisch angelegte Rasenflächen nicht vertikutiert werden, warten Sie bei diesen Flächen besser 2-3 Jahre.

Reservierung / Mietantrag:

oder rufen Sie uns unter 02159 914990 an.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.